Verkehrsunfall B22

In der Abzweigung Geigenreuth auf der B22 ereignete sich am Sonntagabend um 18 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen. Eine der Fahrerinnen musste mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Hierzu wurde die Tür des PKWs entfernt und die Patientin anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Außerdem klemmten die Feuerwehrkräfte die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und sperrten die Unfallstelle weiträumig ab.

Insgesamt waren 35 Kräfte der Abteilungen Altstadt, Meyernberg und Ständigen Wache, sowie der Rettungsdienst mit zwei RTWs und einem Notarzt und mehrere Streifenwagen der Polizei für circa eineinhalb Stunden vor Ort.

 

 

 

01.jpg02.jpg03.jpg

 

Text: Moritz Schenkel - Pressesprecher Feuerwehr Bayreuth

Bilder: Feuerwehr Bayreuth